Ausleitungsverfahren

 

Gua Sha

 

Gua Sha ist eine Schabetechnik, sehr gut geeignet, um äußere pathogene Faktoren zu vertreiben.

Die eingeölte Haut wird mit einem speziellen Schaber gereizt, bis sich eine deutliche Rötung der Haut zeigt. Obwohl die Technik von Patienten als angenehm empfunden wird und schmerzlos ist, können sich auf der Haut Hämatome bilden. Diese verschwinden nach einigen Tagen.

Mit der Gua Sha Methode wid die Durchblutung gefördert, der Stoffwechsel angeregt, und die Verspannungen werden gelöst.

 

 



 

Schröpfen


 

Das Schröpfen ist eines der ältesten Ausleitungsverfahren weltweit.

Die Schröpfgläser werden auf die indizierten Areale gesetzt. Durch das Erzeugen des Vakuums wird die Haut angesaugt, was zur besseren Durchblutung und zur Anregung des Stoffwechsels führt.

Oft ist das Schröpfen eine sinnvolle Ergänzung zur Akupunktur.




Pflaumenblüten

Hämmerchen

Das Pflaumenblüten-Hämmerchen besteht aus fünf feinen Nadeln, durch welche auf sehr sanfte Weise (leichtes Klopfen auf das zu behandelnde Areal) ein Mikroaderlass durchgeführt wird. Es stärkt die Abwehr, harmonisiert die Meridiane und reguliert die Organfunktion.


KONTAKT

   Kirchstraße 30 
  79100 Freiburg

 

Telefon: 0761 / 707 69 107

vesna.gasic@gmx.de

www.naturheilpraxis-vesna-gasic.de

BEHANDLUNGEN

Akupunktur

Wärmetherapie

Ausleitungsverfahren

Diätetik

Spagyrische Heilmittel

Vitalpilze